Für Eltern/Kinder

  • Lerntherapie (auch über Amt für Jugend § 35a SGB VIII) für Kinder mit Lese,- Rechtschreibstörung oder -schwäche (Deutsch, Englisch) 

  

  • Lerntherapie für Kinder mit Rechenstörung oder Rechenschwäche


  • Lerntherapie für Kinder mit Entwicklungsverzögerungen im Vorschul- und frühen Schulalter


  • Nachhilfe (auch über Bildung und Teilhabe) für Kinder bis Klasse 8 (Deutsch, Englisch, Mathematik bis Klasse 6


  • Deutsch (Sprechen, Lesen, Schreiben ) für Kinder mit Migrationshintergrund


  • Ferienintensivkurse (Lesen, Schreiben, Rechnen, Englisch)


  • Elternberatung zu Lernmethoden, Umsetzung eines angemessenen Nachteilsausgleichs, Umgang mit Lese,- Rechtschreib- und Rechenstörungen


  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Lehrkräften und Förderschullehrkräften, Fachärzt*innen und Therapeut*innen

Für Erwachsene

  • Lese-, Rechtschreibförderung für (funktionale) Analphabeten

Für Schulen


  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit


  • Entwicklung neuer interdisziplinärer Arbeitsmethoden im Rahmen der Inklusion


  • Schulprojekte für Kinder im Bereich Lesen, Schreiben, Rechnen


  • Präventionsprojekte für Kinder der 1. Klasse:        Förderung der Entwicklung schulischer           Basiskompetenzen und der Lese-, Rechtschreib- 

      und Rechenkompetenzen 


  • Fundraising für lerntherapeutisch begleitete Schulprojekte